Hochwasserschutz muss auch in Engelade verbessert werden

Engelade
 

Patrick Kriener, Petra Emmerich-Kopatsch, Anja Steuer

 

In Engelade kommt es bereits nach leichten Regenfällen das ganze Jahre über zu einem starken Wasserstrom in der Seckau. Anlass genug für die Landtagsabgeordnete sich Gummistiefel zu leihen und mit Ortbürgermeister Patrick Kriener und der Vorsitzende der SPD-Abteilung Engelade, Anja Steuer in das Gewässer zu steigen.

In Engelade kommt es bereits nach leichten Regenfällen das ganze Jahre über zu einem starken Wasserstrom in der Seckau. Anlass genug für die Landtagsabgeordnete sich Gummistiefel zu leihen und mit Ortbürgermeister Patrick Kriener und der Vorsitzende der SPD-Abteilung Engelade, Anja Steuer in das Gewässer zu steigen. „Hier ist der Handlungsbedarf auf den ersten Blick sichtbar!“, betonte die Vertreterin der Region im Landtag. Emmerich-Kopatsch weiter: „Hochwasserschutz ist ein primärer Punkt dieser Region und die vorgefundene Lage muss schnellstens durch die zuständigen Behörden, sowie des Netteverbands verbessert werden!“.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.